Vertragliches und Kosten ‹‹ zurück zur Übersicht

Der Bewohner schließt mit dem Vermieter einen Mietvertrag über die Nutzung des zu beziehenden Zimmers und der Gemeinschaftsräume. Die Miete ist von der Größe des Zimmers abhängig und beträgt zwischen 450 Euro und 650 Euro pro Monat. Dazu kommt je nach individuellen Bedürfnissen ein Hauswirtschaftsgeld für Lebensmittel, Reinigungsmittel und Hygieneartikel.

Abgestimmt auf die persönlichen Bedürfnisse wird ein Pflegevertrag abgeschlossen. Die Kosten werden je nach Umfang ganz oder teilweise von der Pflegeversicherung im Rahmen der Pflegestufe abgedeckt.

Die Kosten für die intensivmedizinische Versorgung werden von der zuständigen Krankenkasse getragen.

Klicken Sie auf den nachstehenden Link für weitere Informationen zum Leben in der WG.

Haben Sie noch Fragen?
Dann sprechen Sie uns einfach an – gerne lassen wir Ihnen weitergehende Informationen zukommen.